Ihr Geschäftserfolg liegt uns am Herzen

Die Industrie- und Handelskammer für Honduras

Hondura

Honduras - Investitionen in Infrastruktur verbinden Wirtschaft, Industrie und Tourismus

Seit 1993 ist die AHK Honduras Ihr erster Ansprechpartner beim Eintritt in diesen spannenden Markt. Unsere Mitglieder sind so divers wie das Land selber; so ist z.B. die Flughafengesellschaft München Mitglieder unserer AHK. Es ehrt die Kammer deren Aktivitäten beim Projekt des neuen Flughafens Palmerola, XPL, entlang der erweiterten Strassenverbindung vom Atlantik zum Pazifik vom ersten Moment an mit verfolgen zu dürfen. Stets am Puls der Entwicklung, beraten Sie unsere Mitarbeiter schnell und kompetent.

Mehr erfahren
Honduras: Das sind Karibikinseln, die pulsierende Hauptstadt Tegucigalpa, die Mayaruinen in Copan und so viel mehr!

Honduras - Divers, farbenprächtig und freundlich

©

Sehen Sie selbst, was Honduras zu bieten hat!

Honduras erstreckt sich mit seinen 112.492 km² vom Norden mit den Karibikinseln - "Islas de la Bahia" - bis hin in den Süden an die Pazifikküste und die Inseln im "Golfo de Fonseca". Die Landeskultur und die mehr als 9 Millionen Einwohner sind bunt und vielfältig, mit den indigenen Kulturen um die Mayaruinen von Copan im Westen, den Garifuna an der Karibik und weiterer Gruppen von Indigenen an der Ostküste des Landes. Ein Sonnenuntergang mit Blick auf den Pazifik, eine Motorradtour zu einem der zahlreichen Forts aus der Kolonialzeit oder ein Tauchurlaub in der Karibik lohnen sich immer. Dabei sind wir als AHK für Sie mitten drin: Der Hauptwirtschaftssektor von Honduras ist die Agrarwirtschaft. So ist das Land weltweit bedeutender Exporteur von Produkten wie Kaffee und Bananen. Weitere Wachstumsbranchen sind auch das verarbeitende Gewerbe, die Textilindustrie und der Tourismus. Inmitten von alldem liegt mit mehr als 1,15 Millionen Einwohnern und dem Sitz der Regierung die Hauptstadt Tegucigalpa, das lebendige Zentrum der Politik des Landes. Hier befindet sich auch die AHK Honduras mit ihrer Repräsentanz. Somit sind wir für Sie zwischen Institutionen der Regierung und den verschiedenen Landesbüros der hiesigen Wirtschaft und Zweigstellen internationaler Unternehmen bestens vernetzt.

©
©
©

Die Deutschen Auslandshandelskammern

An 140 Standorten in 92 Ländern weltweit bietet das Netzwerk Deutscher Auslandshandelskammern (AHKs) - bestehend aus bilateralen Auslandshandelskammern, Delegationen und Repräsentanzen der Deutschen Wirtschaft - seine Erfahrungen, Verbindungen und Dienstleistungen deutschen wie ausländischen Unternehmen an. AHKs sind Mitgliedsorganisationen mit rund 45.000 Mitgliedsunternehmen weltweit und zugleich Bindeglieder zwischen den Kulturen, die mit jeweils zwei Mentalitäten in mehreren Sprachen zu Hause sind.

AHKs werden aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages anteilig durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

In Deutschland sind sie eng verbunden mit dem Netzwerk der Deutschen Industrie- und Handelskammern (IHKs). Durch die gute Zusammenarbeit beider Strukturen im In- und Ausland können Unternehmensanfragen direkt von Experten vor Ort bearbeitet und mit marktgerechten Lösungen beantwortet werden.

Dachorganisation der IHKs ist der deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK e.V.) in Berlin, der gleichzeitig das AHK-Netzwerk koordiniert und betreut.

Seit Jahren bietet die AHK Honduras den Senior Experten Service (SES) als Dienstleistung der Kammer an. Hierbei handelt es sich um eine Stiftung der Deutschen Wirtschaft für internationale Zusammenarbeit.

Seit 1983 gibt der SES weltweit Hilfe zur Selbsthilfe - in allen Branchen und Sektoren! Kleinen und mittelständigen Unternehmen, öffentlichen Verwaltungen, Kammern, Wirtschaftsverbänden, sozialen und medizinischen Einrichtungen und Institutionen der Grund- und Berufsbildung aus aller Welt wird dadurch die Möglichkeit geboten von den Erfahrungen deutscher Fachleute im Ruhestand zu profitieren. Die Experten arbeiten auf ehrenamtlicher Basis und werden von der AHK Honduras an interessierte Unternehmen vermittelt.

Dauer von Einsätzen: durchschnittlich drei Wochen bis vier Wochen, ausbaufähig bis zu sechs Monaten.

Weitere Informationen finden Sie auf der www.ses-bonn.de

Für die Broschüre des SES klicken Sie hier.

Interesse? Dann schicken Sie uns eine E-Mail

Unsere Partner

© AHK Honduras

So erreichen Sie uns

Deutsch-Honduranische
Industrie- und Handelskammer
Boulevard Suyapa No. 3501
Edificio Florencia, Oficina 402
11101 Tegucigalpa
M.D.C. Honduras, C.A.

Telefon: +504 2232 5750 / 2232 5755  +504 2232 5760

E-Mail